WIRTSCHAFTS-
NACHRICHTEN

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

Immer über die wirtschaftlich interessanten und brisanten Themen informiert sein. Das ist für geschäftliche Entscheidungen meist nicht unerheblich.

RSS-Feeds

Die RSS-Feeds von DATEV werden täglich aktualisiert und sorgen dafür, dass Ihnen keine wichtige Meldung entgeht. Gerne können sie diese Nachrichten abonnieren. Sie erhalten die Nachrichten dann bequem in Ihr Postfach.

Das erreicht Sie täglich aktuell

Die RSS-Feeds von DATEV werden täglich aktualisiert und sorgen dafür, dass Ihnen keine wichtige Meldung entgeht. Gerne können sie diese Nachrichten abonnieren. Sie erhalten die Nachrichten dann bequem in Ihr Postfach.

  • BundID: Zugang zu den digitalen Leistungen der Bundesagentur für Arbeit über zentrales Nutzerkonto

    Ab dem 22.07.2024 können Bürger die digitalen Dienstleistungen (eServices) der Bundesagentur für Arbeit einfach und sicher auch mit der BundID nutzen. Dies umfasst Leistungen der Bundesagentur für Arbeit, der Agenturen für Arbeit, der Jobcenter sowie der Familienkassen.

    Mehr dazu lesen
  • Kein Anspruch auf kostenlose Ersatzreise

    Ein Reiseveranstalter ist auch bei wesentlichen Änderungen der Reise nicht verpflichtet, eine Ersatzreise ohne Mehrkosten anzubieten. Dies entschied das AG München (Az. 161 C 3714/22).

    Mehr dazu lesen
  • Kommission veröffentlicht neue Leitlinien für mehr Klarheit in Bezug auf Fluggastrechte

    Die EU-Kommission hat am 22.07.2024 überarbeitete Auslegungsleitlinien zu Fluggastrechten veröffentlicht, die die Einhaltung der Vorschriften erleichtern und die Durchsetzung durch die nationalen Stellen harmonisieren werden.

    Mehr dazu lesen
  • Erhöhung der Gebühren für Eintragungen in das Handels-, Genossenschafts-, Gesellschafts- und Partnerschaftsregister – BMJ veröffentlicht Verordnungsentwurf

    Die Gebühren der Handelsregistergebührenverordnung für Eintragungen in das Handels-, Genossenschafts-, Gesellschafts- und Partnerschaftsregister sind zuletzt am 01.01.2011 angepasst worden. Das BMJ hat am 22.07.2024 einen Verordnungsentwurf veröffentlicht.

    Mehr dazu lesen
  • Reform der öffentlichen Vergabe hilft beim Bürokratieabbau, Rechtsform GmbH-gebV ist dagegen kritisch zu sehen

    Verschiedene Studien des IfM Bonn geben Hinweise zur Wirkung der in der Wachstumsinitiative der Bundesregierung geplanten Maßnahmen. So ist das Ziel der Bundesregierung, das Vergaberecht zu vereinfachen, zu beschleunigen und zu digitalisieren, ein Schritt in die richtige Richtung.

    Mehr dazu lesen